Belgien wurde in 34 Hilfeleistungszonen unterteilt

 


 

Am 1. Januar 2015 fusionierten im Zuge der Reform über die Zivile Sicherheit 7 Feuerwehren und 3 Rettungsdienste und bilden seitdem die Hilfeleistungszone DG.

Die Zone auf einem Blick:

  • 9 Gemeinden, 76.090 Einwohner
  • Vorsitzender: Karl-Heinz Klinkenberg, Bürgermeister von Eupen
  • Zonenkommandant: Maj. Holger Pip
  • Gemeinden: Amel, Büllingen, Burg-Reuland, Bütgenbach, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren und St. Vith
  • 7 Kasernen: Amel, Büllingen, Burg-Reuland, Eupen, Kelmis, Lontzen und St. Vith